/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/adobestock_design_5d_buero-leer.jpeg?h=b238db67&itok=5CtM8uz4

IHK zum Lockdown: Jedem zweiten Unternehmen droht

HANNOVER. Nachdem die Wirtschaft wieder etwas Fahrt aufgenommen hatte, trifft der erneute Lockdown insbesondere das Gastgewerbe, die Reise- und Veranstaltungswirtschaft hart. Bei jedem zweiten derzeit geschlossenen Betrieb aus den Bereichen Gastronomie und Tourismus droht die Insolvenz. Das ist das Ergebnis der 5. IHK-Corona-Blitzumfrage für Niedersachsen bei über 2.000 Unternehmensantworten aus der vergangenen Woche
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/2020_ford_ranger_chassis_cab_01.jpg?h=57559c62&itok=S83iT0kV

Neu bei Speckhahn: Ford Ranger als Fahrgestell

KÖLN/WINSEN/CELLE. Ford nimmt erstmals eine Fahrgestell-Variante des aktuellen Ford Ranger ins Programm. Zahlreiche Anwender, vom Bauwesen bis hin zu Rettungsdiensten, sollen somit die Möglichkeit erhalten, ein bedarfsgerechte Spezialfahrzeuge konfigurieren zu lassen, im Ford Autohaus Speckhahn in Celle und Winsen. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/AdobeStock_191954798.jpeg?h=8458670c&itok=PSdXh01F

Berufswunsch "Irgendwas mit Medien" -

LÜNEBURG. Im Mittelpunkt des nächsten digitalen Angebotes des Arbeitgeberverbandes Lüneburg-Nordostniedersachsen am Dienstag, 24. November, stehen ab 15 Uhr die Berufsfelder Medien- und Grafikdesigner für Web und Druck.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/michael_zeinert_tonwert21.jpg?h=d4c299b1&itok=3dZNtAKx

Umsatzrückgang durch Lockdown: Wirtschaft weiter

LÜNEBURG. Das erneute Aufflammen der Corona-Pandemie und der Teil-Lockdown im November haben die regionale Wirtschaft erneut empfindlich getroffen. Rund 35 Prozent der Unternehmen leiden coronabedingt unter Liquiditätsengpässen, 52 Prozent verzeichnen einen Eigenkapitalrückgang und knapp 30 Prozent einen mehr als 50-prozentigen Umsatzrückgang.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Telefon-Internet-Betrug_3.jpeg?h=92704f59&itok=d3o3wALb

Verbraucherzentrale warnt vor Betrug im Online

HANNOVER. Ob aus Angst vor Ansteckung oder aus Bequemlichkeit – in diesem Jahr werden viele Verbraucher ihre Weihnachtseinkäufe online erledigen. Das wissen unseriöse Anbieter zu nutzen: Bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen gehen vermehrt Beschwerden über Fake-Shops, dubiose Mails und unberechtigte Abbuchungen ein. Worauf sollten Käufer achten? Wie können sie ihre persönlichen Daten schützen und was ist bei Identitätsmissbrauch zu tun?
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/nbank.jpg?itok=VHrqCTP5

NBank setzt Förderanträge gemeinnütziger

NIEDERSACHSEN. Nicht nur Unternehmen und Verbraucher sind von der Coronapandemie betroffen, auch die gemeinnützigen Organisationen in Niedersachsen bleiben dabei nicht verschont. Notwendige Einnahmen oder Spenden sind nicht mehr in dem erforderlichen Maß vorhanden, um beispielsweise laufende Kosten oder auch anstehende Investitionen zu decken. Niedersachsen ist eines der sechs Bundesländer, in denen Liquiditätsengpässe durch Schnellkredite für gemeinnützige Organisationen beantragt werden können.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/ihk-schreiben_0.png?h=c37ba5bd&itok=bXcrlaIU

IHK-Beitragsbescheide - Korrektur der

LÜNEBURG/CELLE. Mitten im Lockdown erhalten tausende Betriebe, die derzeit keine oder kaum Einnahmen generieren können, Beitragsbescheide der IHK, auch die Gastronomie. Im Bescheid verkündet sie zwar Verständnis für die Lage und rufen zum Miteinander auf - um dann aber einen Betrag aufzurufen, der auf Basis eines normalen Geschäftsjahres veranlagt ist. LOKALHEUTE fragte nach, ob und welche Gedanken sich die IHK dazu gemacht hat.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/mogelpackung.jpg?h=1ce2cf88&itok=DpnsRCVk

Mogelpackung: Frucht Müsli von Seitenbacher –

HAMBURG. 750 Gramm für 4,99 Euro statt 1000 Gramm für 3,79 Euro für das Seitenbacher-Müsli, das entspricht einer versteckten Preiserhöhung von über 75 Prozent. Die Verbraucherberatung Hamburg moniert die neue Mogelpackung des Monats. Der Hersteller lässt sich dazu eine „billige“ Ausrede einfallen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/winsen-vodafone.jpg?h=a5c1c611&itok=0spiVyIf

Kostenloser Glasfaser-Anschluss - Frist endet am

WINSEN/CELLE. Der Landkreis Celle baut das Glasfasernetz aus. Für mehr als 100 Millionen Euro sollen 13.000 Haushalte, darunter auch Gewerbebetriebe und Schulen, mit schnellem Internet versorgt werden. „Ein kostenloser Anschluss an das kreisweite Glasfasernetz für die Anwohner ist bis Ende diesen Monats noch möglich“, weiß Marius Kolbeck vom Vodafone-Store in Winsen/Aller. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/ihk-logo.jpg?h=190f2290&itok=8RJIWUdS

Achtsames Selbstmanagement für Frauen in

LÜNEBURG/CELLE. Achtsames Selbstmanagement ist das Thema des digitalen "Roten Salons" am Freitag, 20. November, ab 10 Uhr. Der Rote Salon ist das Netzwerk der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) für Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/bahn-sturmschaden.jpg?h=240829d9&itok=m2osxVSi

Bahn meldet 25 Prozent weniger Sturmschäden

BERLIN. Die Bahn ist überzeugt: ihr neues Vegetationsmanagement wirke. Seit 2018 setze die DB mehr Geld und mehr Personal ein, um die Bäume entlang ihrer Strecken besser zu kontrollieren und zu pflegen. Dadurch seien sturmbedingte Schäden durch Bäume an Gleisen und Oberleitungen in den vergangenen zwei Jahren um 25 Prozent zurückgegangen, teilt die Bahn heute mit. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/heideparkresort_colossos_auffahrt_steilkurve_01.jpg?h=804eb763&itok=mp4paZ2j

Betriebsbedingte Kündigungen: Heide-Park zieht

SOLTAU. Personalkosten im Bereich der festen Mitarbeiter reduzieren. Das ist eine der Konsequenzen, die die Heide-Park Soltau GmbH aus dem Corona-Jahr 2020 zieht. „Ein weiteres Jahr wie dieses werden wir nicht überleben können", sagt Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho.