/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/2021-02-26_17h45_06.jpg?h=dab3485b&itok=CAeFXt9m

IHKN-Veranstaltung: Handlungsempfehlungen für mehr

HANNOVER. "Bei unserem ersten IHKN-Innovationsdialog möchten wir mit Wirtschaftsminister Althusmann und weiteren Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik über den Innovationsstandort Niedersachsen diskutieren“, erklären Uwe Goebel, Präsident, und Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Niedersachsen (IHKN).
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_ronny_lockdown-restaurant.jpeg?h=804eb763&itok=5Ohijxzp

"Wir können. Wir müssen. Lasst uns öffnen!

HANNOVER. Am kommenden Montag, 1. März 2021, übergibt der DEHOGA Niedersachsen um ca. 10 Uhr auf dem Platz der Göttinger Sieben in Hannover eine Resolution an den Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann. „Das Niedersächsische Gastgewerbe ist nach nahezu 25 Wochen Lockdown in 2020 und 2021 wirtschaftlich am Ende“, erklärt Detlef Schröder, Präsident des DEHOGA Niedersachsen, die Lage des niedersächsischen Gastgewerbes.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/lpx_23330-678x381.jpg?h=2b38561e&itok=OSEhOHIF

Online-Studie zum Leben von Frauen in der

HANNOVER. Wie sieht das Leben und Arbeiten von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in Deutschland wirklich aus? Was sind ihre Erfahrungen, was wünschen sie sich und was bereitet ihnen Sorgen? Das will das Thünen-Institut von den Frauen in einer deutschlandweiten Umfrage zur Arbeits- und Lebenssituation von Frauen in der Landwirtschaft, im Gartenbau, im Obst- und Weinbau erfahren. Noch bis Mitte April können Frauen an dieser online-Studie unter www.frauenlebenlandwirtschaft.de/uc/2020 teilnehmen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/img_3242.jpg?h=56e54fbd&itok=4EakUeGM

Lüneburger Heide Tourismus fordert: Öffnung zu

LÜNEBURG/CELLE. „Wir hatten in 2020 keinen einzigen bekannten Coronafall bei einem Urlauber“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Mit einem verschärften Hygienekonzept und Schnelltests möchte er die Landesregierung bitten, die Betriebe ab Ostern wieder zu öffnen. Kontaktloser Check-in, Hygiene und die Weite der Heide hätten schon 2020 gut funktioniert und sich bewährt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/f5da0f66-d68f-4067-9506-9c0959e6a3cb.jpeg?h=1528363c&itok=Sfvieuqs

"Wir müssen verstärkt ausbilden" - IHKLW

LÜNEBURG. Trotz Lockdown und Corona-Pandemie: Die Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) lassen in ihrem Engagement für die duale Ausbildung nicht nach. Das zeigt eine Umfrage der IHK Niedersachsen unter 2.200 Ausbildungsbetrieben, 330 davon aus dem IHKLW-Bezirk.
Placeholder

IHK Niedersachsen kritisiert Ungleichheit der

HANNOVER. Bayern und Sachsen-Anhalt haben weitere Öffnungen für Unternehmen angekündigt. Darauf weist die IHK Niedersachsen hin. Gestern sei bekannt gegeben worden, dass in beiden Bundesländern Baumärkte zum 1. März ihre Geschäfte für Kunden öffnen dürfen. Zusätzlich dürften die körpernahen Dienstleistungen in Bayern tätig werden, wie es den Friseuren bereits in Aussicht gestellt wurde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-10/download.png?h=eea869cb&itok=Ock-yINy

Umtausch-Check der Verbraucherzentralen startet

HANNOVER. Im weiter andauernden Lockdown boomt der Online-Handel. Möchten Verbraucherinnen und Verbraucher bestellte Produkte umtauschen, zurückgeben oder reparieren lassen, stehen sie vor zahlreichen rechtlichen Fragen. Hier hilft der neue Umtausch-Check der Verbraucherzentralen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/b0e2b912-8eac-4666-9453-a0c0a89ac306.jpeg?h=10d202d3&itok=kULmZPU0

IHK informiert Unternehmen über Überbrückungshilfe

LÜNEBURG. Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) informiert am Montag, 22. Februar, ab 11 Uhr bei einer digitalen Zoom-Veranstaltung über die Überbrückungshilfe III.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_richtsteiger_gueterzug.jpeg?h=a5c1c611&itok=8-H4P-r_

Neue Bahnstrecke bei Reppenstedt? DB stellt

LÜNEBURG / REPPENSTEDT. Deutlich erstaunt reagierten die Verwaltungsspitzen von Hansestadt und Landkreis Lüneburg auf die jüngste Gläserne Werkstatt der Deutschen Bahn zu Trassenplanungen im Bahndreieck Hamburg-Bremen-Hannover. So präsentierten die Planer am Dienstag  zum einen detaillierter die möglichen Folgen eines Ausbaus der Bestandsstrecke für den Lüneburg Bahnhof.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/jerusalema.png?h=c15194ca&itok=_5PlDqUZ

*Aktualisiert* Teure "Jerusalema Challenge

HAMBURG. Viele tanzen derzeit zum eigentlichen Gute-Laune-Hit "Jerusalema", aber der sorgt nun für schlechte Laune, denn es kommt, wie es kommen musste: Der Warner-Konzern fordert nach übereinstimmenden Medienberichten von teils ehrenamtlichen Organisationen und Behörden, wie Polizisten, Feuerwehrleuten oder PflegerInnen, eine Lizenzgebühr.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/lockdown-verlangert.png?h=ef4582e5&itok=q1Oe_wIk

Keine klare Öffnungs-Perspektive - Niedersachsens

HANNOVER. Die heute im Rahmen der Landespressekonferenz vorgestellte neue niedersächsische Corona-Verordnung stößt in weiten Teilen der niedersächsischen Wirtschaft auf große Enttäuschung. „Wir hatten uns von den Bund-Länder-Beschlüssen in dieser Woche und der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung endlich eine verlässliche Perspektive für das Wiederanfahren der Wirtschaft erhofft“, sagt IHKN-Präsident Uwe Goebel.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/2021-02-12_15h47_27.jpg?h=3f8c6cf3&itok=GNpksQcj

Clubhouse im Datenschutz-Check

BERLIN. Clubhouse ist das derzeit am häufigsten heruntergeladene Programm in Apples App Store. Der Eintrittspreis: Persönliche Daten. Prüfungen der Stiftung Warentest zeigen, dass die App einige Daten nur an Clubhouse-Server sendet, andere an Apple und wieder andere an Datenanalyse-Firmen in den USA.

Wirtschaft abonnieren
...