/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/eiche.jpg?h=b54a0942&itok=h8Mp2020

Heimische Bäume bieten tausenden Tierarten

HANNOVER. Dass Bäume Staub aus der Luft filtern, das in Zeiten des Klimawandels aufgeheizte Stadtklima abkühlen, Feuchtigkeit spenden und Wasser „halten“, sollte eigentlich jedem Kind bekannt sein; dass Bäume darüber hinaus eigene, kleine Lebensräume sind, ist weit weniger bekannt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/20160421_Haussperlinge_Kathy_B%C3%BCscher_0.jpg?h=be7d0682&itok=kAeJn7K6

Stunde der Gartenvögel: Haussperling bei

HANNOVER.  Mindestens 10.700 Menschen aus Niedersachsen haben das lange Wochenende genutzt, um Vögel in Garten, Park oder auf dem Balkon zu zählen. „Die letztjährige Rekordbeteiligung konnte zwar nicht geknackt werden, doch zeichnet sich weiterhin ein konstant hohes Interesse der Bevölkerung an der heimischen Vogelwelt ab“, freut sich Philip Foth vom NABU Niedersachsen. An der Spitze in Niedersachsen steht aktuell der Haussperling vor Amsel und Kohlmeise.
Placeholder

"Land schafft Verbindung" kommentiert

HANNOVER. Per Erlass der niedersächsischen Landesregierung wurden kürzlich Exporte von lebenden Tieren unter anderem nach Marokko untersagt. Es sei davon auszugehen, dass die Tiere im Zielland früher oder später eine, nach unseren Maßstäben tierschutzwidrige Behandlung Erfahrung. Daher könne man aus Tierschutzgründen den Export der Tiere in diese Länder nicht weiter genehmigen. Das kommentiert "Land schafft Verbindung", eine Initiative von Landwirten aus Niedersachsen, wie folgt:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/img_0964-1024x683.jpg?h=199d8c1f&itok=FtcWUGnh

Gesetzentwürfe zur EU-Agrarpolitik - "Das

HANNOVER. Das Präsidium des Landvolks Niedersachsen hat heute in einer Videokonferenz mit Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast über die Gesetzentwürfe zur Umsetzung der europäischen Agrarpolitik (GAP) ab 2023 in Deutschland gesprochen. Darüber informiert der Landvolk-Pressedienst: In den kommenden Tagen beginnen unter hohem Zeitdruck die Beratungen im Bundesrat und Bundestag über die Entwürfe – und noch vor der Sommerpause soll der Bundestag abschließend erste Eckpfeiler beschließen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/dunkle-erdhummel-bombus-terrestris-l_olaframbow_nabufotoclub.jpg?itok=BDWxugQX

Projekt „HummelMap“ beim NABU gestartet

HANNOVER. Der NABU Niedersachsen hat das neue Projekt „HummelMap“ gestartet: Das wesentliche Ziel ist laut dem Naturschutzverband die Einrichtung einer Fachplattform zur Meldung von Hummelvorkommen in Niedersachsen. Gefördert wird das Projekt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/michael_zeinert_tonwert21.jpg?h=d4c299b1&itok=3dZNtAKx

IHK Niedersachsen begrüßt Start der 5G Campusnetz

HANNOVER. „5G ist nicht nur einfach eine neue Mobilfunkgeneration, sondern ein echter Game-Changer. Mit ultrakurzen Reaktionszeiten, einer deutlich höheren Übertragungsgeschwindigkeit und einer immensen Kapazität zur Aufnahme von mobilen Endgeräten ermöglicht 5G Technologiesprünge“, so Hendrik Schmitt, Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen, anlässlich der heutigen Veröffentlichung der niedersächsischen 5G-Campusnetz-Richtlinie. Innovationen und neue Technologien gäben Hoffnung, gestärkt aus der Krise hervorzugehen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/2021-02-26_17h45_06.jpg?h=dab3485b&itok=CAeFXt9m

Statement von IHKN-Präsident Uwe Goebel zum Bund-

HANNOVER. Die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin hatten vereinbart, heute über weitere Öffnungsschritte und die Perspektive für die zuletzt noch nicht benannten Bereiche aus den Branchen Gastronomie, Kultur, Veranstaltungen, Reisen und Hotels beraten zu wollen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_manupadilla_corona-schnelltest.jpeg?h=804eb763&itok=qZmyyGpA

Öffnung mit Schnelltests: Land Niedersachsen

HANNOVER. Das Land und mehrere Kommunen planen derzeit ein Modellvorhaben zur Öffnung von Einzelhandel und Gastronomie. "Niedersachsen befindet sich in einer herausfordernden Phase der Pandemie: Auf der einen Seite steigt die Zahl der Neuinfektionen fast im ganzen Land und die Belegung der Intensivstationen nimmt wieder zu.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_379949296.jpg?h=804eb763&itok=CCfoN40H

10-Punkte-Agenda: "Fahrplan, der sich in der

HANNOVER. Der Vorsitzende des Philologenverbandes Niedersachsen äußert sich zur heute vorgestellten 10-Punkte-Agenda des Niedersächsischen Kultusministers:
„Mit der 10-Punkte-Agenda hat der Kultusminister nach der Veröffentlichung des ‚Corona-Stufenplans 2.0‘ durch die Niedersächsische Staatskanzlei einen flankierenden Fahrplan für die Organisation des Schulbetriebs in den nächsten Monaten vorgelegt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/adobestock_18566123_jmp_de_nieuwburgh_nutria.jpeg?h=02ce9656&itok=SzMgb2EW

Kabinett stellt geplante Änderungen im Jagdrecht

HANNOVER. Das Niedersächsische Kabinett hat in seiner Sitzung am heutigen Dienstag einem Gesetzesentwurf zur Änderung des Niedersächsischen Jagdgesetzes (NJagsG) zugestimmt. Mit dem Entwurf soll das Jagdrecht modernisiert werden, teilt die Niedersächsischer Staatskanzlei mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/hoffmann.jpg?h=70eae263&itok=gUOax0Ml

#alarmstuferot: Veranstaltungsbranche

HANNOVER. #alarmstuferot - unter diesem Hashtag hat sich ein Bündnis aus Akteuren der Veranstaltungsbranche gebildet, das am Donnerstag bei einer Demonstration vor dem Landtag auf die Folgen der Corona-Einschränkungen für Kulturberufe und Soloselbständige aufmerksam machte.

abonnieren