"Soldat Pase" mit neuem Video

Musik Von Redaktion | am Fr., 15.11.2019 - 18:36

CELLE. „Es wird wohl der längste Sommer meines Lebens" - das waren die letzten Worte, die der Celler Musiker Pase seiner Familie vor knapp zwei Monaten hinterhergerufen habe. Kurz vor seinem Abflug nach Afrika hat er einen Song fertig gestellt, den er schon lange vorher geschrieben habe.

„Sie nennen mich PASE“ - ein Song der mir persönlich mehr am Herzen liegt als alles andere. Er erinnert mich in jeder einzelnen Silbe daran, was in den letzten Jahren alles passiert ist. Sowohl privat, in der Musik oder aber auch mit der Bundeswehr. „so viele Momente wie im Bilderbuch“ - geprägt von negativen aber auch positiven Erfahrungen, die das Leben mit sich bringt", so der Musiker. 

Die Welt im Auslandseinsatz sei eine andere. "Das merkte ich bereits, als ich aus dem Flieger gestiegen bin. Wo es am Morgen in Deutschland noch angenehme 13 Grad waren, waren es am Abend in Mali an die 40 Grad. Höchsttemperaturen bis zu 60 Grad inmitten der Wüste um Gao. Für die Menschen hier ist es normal. Ob es richtig oder falsch ist, dass wir, die Bundeswehr, hier unten sind wird in der Presse in Deutschland oft diskutiert. Für mich persönlich kann ich sagen, dass ich mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken im Januar zurück nach Hause komme - mit negativen wie auch positiven." 

Was sich bei ihm einpräge, sei das Lächeln der Kinder, sobald Sie einen Militärkonvoi sehen. "Das gibt einem das Gefühl, dass es richtig und wichtig ist, dass wir hier sind. Schon ein einfaches Zurückwinken aus dem Fenster reicht aus, und man kann das Strahlen über beide Wangen erkennen", so der Soldat. 

Der Song ist soeben in den bekannten Stores und auf YouTube veröffentlicht worden:

https://youtu.be/KVszHOOrleM