/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_manupadilla_corona-schnelltest.jpeg?h=804eb763&itok=qZmyyGpA

Bürgertestungen als wichtiger Baustein in der

HANNOVER. Ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie ist für die Landesregierung das Testen. „Solange die Impfstoffe noch nicht in ausreichenden Mengen für alle zur Verfügung stehen, erhöhen regelmäßige Tests die Sicherheit im gesellschaftlichen Miteinander.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/man-worker-firld-by-solar-panels.jpg?h=11b34633&itok=mazml8Hp

Bau- und Energieminister Olaf Lies: „Photovoltaik

HANNOVER. Künftig sollen auf allen größeren Dächern von neuen Gewerbebauten Photovoltaikanlagen installiert werden. Dafür soll die Landesbauordnung geändert werden. Die Landesregierung hat am Dienstag dem entsprechenden Gesetzentwurf zur Änderung der Niedersächsischen Bauordnung zugestimmt. Sie hat den Entwurf zur Verbandsbeteiligung freigegeben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_philip_wahlzettel.jpeg?h=804eb763&itok=-FIzIDm2

Demokratie hautnah erleben: Das Projekt

UELZEN. Am 26. September 2021 wird der 20. Bundestag gewählt. Das Projekt „Juniorwahl 2021“ ermöglicht es Schulen parallel zur Bundestagswahl, gemeinsam mit ihren Schüler*innen, den Ablauf und die Bedeutung der Wahl für unsere Demokratie zu erleben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/adobestock_anzeigen-osterhase-lockdown.jpeg?h=3871359a&itok=5KOSPgpf

Harter Lockdown über Ostern - auch Gründonnerstag

BERLIN/HANNOVER. Der Lockdown wird wie bereits berichtet bis mindestens zum 18.4.2021 verlängert. Das öffentliche Leben soll über Ostern heruntergefahren werden. Nach zwölf Stunden Beratungen und der längsten Sitzungsunterbrechung bisher einigten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die MinisterpräsidentInnen der Länder in der Nacht auf eine "Ruhephase" vom 1. bis zum 5. April. Damit sollen auch der Gründonnerstag und der Karsamstag wie Feiertage behandelt werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/background-flora-spring-closeup-petal.jpg?h=741069c8&itok=PwCNyrxX

"Land schafft Verbindung" vermisst

HANOVER. Die Fachgruppe Insekten & Biodiversität der Initiative "Land schafft Verbindung" äußert sich zum geplanten Insektenschutzgesetz der Bundesregierung: "Die Landwirtschaft hat die Aufgabe, auf immer weniger landwirtschaftlicher Nutzfläche ausreichend Nahrungs- und Futtermittel herzustellen um die Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen. Darüber hinaus gestaltet sie die Kulturlandschaft und übernimmt heute schon eine Schlüsselfunktion im Umwelt-, Klimaschutz- und Artenschutz."
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_manupadilla_corona-schnelltest.jpeg?h=804eb763&itok=qZmyyGpA

Öffnung mit Schnelltests: Land Niedersachsen

HANNOVER. Das Land und mehrere Kommunen planen derzeit ein Modellvorhaben zur Öffnung von Einzelhandel und Gastronomie. "Niedersachsen befindet sich in einer herausfordernden Phase der Pandemie: Auf der einen Seite steigt die Zahl der Neuinfektionen fast im ganzen Land und die Belegung der Intensivstationen nimmt wieder zu.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/adobestock_nito_maske-urlaub.jpeg?h=804eb763&itok=5zmpioO7

Lockdown-Verlängerung - Küstenländer wollen "

HANNOVER/BERLIN. Kurzurlaub in Deutschland ist derzeit nicht möglich. Die Entscheidung der Bundesregierung, u.a. Mallorca für Urlaubsreisen über Ostern zu öffnen, stößt bei vielen auf Unverständnis. Niedersachsen will auf der morgigen Ministerpräsidentenkonferenz dafür werben, dass über Ostern auch in Deutschland unter strengen Rahmenbedingungen ein kontaktarmer Urlaub möglich sein soll.

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/vorortimpfung_5.jpg?h=be7d0682&itok=LyvAo4fW

Ergebnisse der Bund- Länderkonferenz zu

HANNOVER. "Bund und Länder halten an dem Ziel fest, im Sommer allen Bürgerinnen und Bürgern ein Impfangebot machen zu können. Erfreulich ist, dass von Biontech/Pfizer jetzt eine zusätzliche Lieferung von 4 Mio. Dosen Impfstoff für die Europäische Union erfolgt, von denen 580.000 Dosen auf Deutschland entfallen. Diese sollen insbesondere für Hotspots und zur Abwehr von Virusmutanten eingesetzt werden", lautet eine der Beschlussfassungen der Bund- Länderkonferenz vom Freitag
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/abstract-blur-supermarket.jpg?h=11b34633&itok=lWV8ZpuW

Land und Kommunen planen Modellvorhaben zur

HANNOVER. Niedersachsen befindet sich in einer herausfordernden Phase der Pandemie: Auf der einen Seite steigt die Zahl der Neuinfektionen fast im ganzen Land und die Belegung der Intensivstationen nimmt wieder zu.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/background-flora-spring-closeup-petal.jpg?h=741069c8&itok=PwCNyrxX

Verpflichtender Imkerschein - Ja oder Nein?

HANNOVER. „Es wird heute an vielen Stellen geimkert und gerade im städtischen Raum ist das Freizeitimkern ein Trend, der bereits Tierschützer auf den Plan gerufen hat. Deshalb wollen wir uns mit dem Entschließungsantrag dafür einsetzen, dass für die Bienenhaltung ein Imkerschein abgelegt werden muss, welcher das notwendige Mindestmaß an Sachkunde der Bienenhaltung belegt“, erläutert der Abgeordnete der CDU-Fraktion Heiner Schönecke.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/side-view-chips-cards-dice-coming-out-computer-monitor-online-games-concept.jpg?h=11b34633&itok=vENWPXaD

Regulierung im Bereich des Online-Glücksspiels zur

HANNOVER. Gestern wurde abschließend der Glücksspielstaatsvertrag beraten. „Ich halte die Regulierung im Bereich des Online-Glücksspiels für dringend erforderlich, um das illegale Glücksspiel zurückzudrängen. Ich glaube kaum, dass es für den Verbraucher erkennbar ist, dass Online-Glücksspiel nur für die Bürger Schleswig-Holsteins legal ist“, so Rainer Fredermann, CDU-Landtagsabgeordneter.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/top-view-shot-of-guy-working-on-his-notes.jpg?h=11b34633&itok=TeCt71yh

Regelstudienzeit wird um ein weiteres Semester

HANNOVER. „Die COVID-19-Pandemie stellt auch unsere Studierenden vor große Herausforderungen. Deshalb haben wir mit einer Änderung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes erneut die Regelstudienzeit um ein weiteres Semester erhöht“, berichtet der Sprecher der CDU-Fraktion für Wissenschaft und Kultur Jörg Hillmer.

abonnieren