/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/RathausNeu08_1.jpg?itok=5vKUqztU

"Keine Freude" - Müller kritisiert

CELLE. Auch Ratsherr Oliver Müller ist befremdet über die derzeitige politische Kultur im Celler Rathaus. Unsere Berichterstattungen über offensichtliche Kungelei und Vetternwirtschaft in der OB-Etage decken sich mit seinen Erfahrungen. Andere Entscheidungsträger haben bisher nicht reagiert und bestätigen damit seine Einschätzung, dass sich Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge auf eine "inoffizielle Koalition" verlassen kann, mit Unterstützung der SPD. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/maedge_ulrich.jpg?h=34bbd072&itok=4lO1uCd0

"Maßvoller Abschluss" -

LÜNEBURG/CELLE/UELZEN/HEIDEKREIS. VKA-Präsident (Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände) Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg, hat die diesjährigen Tarifverhandlungen für die kommunalen Arbeitgeber geführt. Seine Stellungnahme unzensiert in den Ausgaben der LOKALHEUTE-Gruppe.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/corona-verordnung.png?h=139623cc&itok=ubSSKZEj

Maskenpflicht im öffentlichen Raum - Weitere

HANNOVER. in der vorigen Woche haben sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder auf verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen geeinigt, die in denjenigen Regionen gelten sollen, in denen die Inzidenz von 35 beziehungsweise 50 pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten wird (LOKALHEUTE berichtete). Folgende Maßnahmen gelten ab morgen, 23.10.2020.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/niedersachsen-kaserne.jpg?h=693161d8&itok=nIjU9Jjz

"Corona-Hotspot" Truppenübungsplatz -

BERGEN/CELLE. Zu unserer Berichterstattung zum mutmaßlichen "Corona-Hotspot" im Truppenübungsplatz Bergen erreichen uns weitere Stellungnahmen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_philip_wahlzettel.jpeg?h=804eb763&itok=-FIzIDm2

Wahltermin offiziell: Kommunalwahl am 12.

NIEDERSACHSEN. Die Niedersächsische Landesregierung hat heute den Termin für die Kommunalwahlen im kommenden Jahr 2021 festgelegt. Am Sonntag, 12. September 2021, finden in Niedersachsen in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr die allgemeinen Neuwahlen der Stadt-, Gemeinde- und Samtgemeinderäte sowie der Kreistage und der Regionsversammlung statt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_berndleitner-wasseruhr.jpeg?h=f52a42fa&itok=IyGS5X1R

Bund der Steuerzahler kritisiert Verdopplung der

HANNOVER. Der Bund der Steuerzahler kritisiert die Pläne von SPD und CDU, die Wasserentnahmegebühr von 7,5 auf 15 Cent je Kubikmeter Frischwasser zu verdoppeln. "Was in Centbeträgen scheinbar klein daherkommt, entwickelt sich zu ungerechtfertigten Millionen-Belastungen", erklärt Vorsitzender Bernhard Zentgraf und ergänzt: "Die Regierungsfraktionen wollen mit zweifelhaften Argumenten abkassieren".

/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/inzidenz-50.png?h=4abc1614&itok=lxqRyecl

*Aktualisiert* 51,4 - Inzidenzwert für Celle -

CELLE. 51,4 - Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute das Überschreiten der sogenannten Inzidenzwert-Grenze für Celle. Damit seien mutmaßlich 0,051 % der Bevölkerung auf Corona positiv getestet worden. Nicht erfasst ist bei diesem Wert die Anzahl jener, die tatsächlich Krankheits-Symptome aufweisen sowie die Schwere des mutmaßlichen Krankheitsverlaufes. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_chris_coronafaelle.jpeg?h=2d2f4291&itok=UNZ6TWCT

Landkreis Celle überschreitet "

CELLE. Das Infektionsgeschehen im Landkreis Celle hat heute, 17. Oktober, die von der Politik definierte sogenannte Inzidenzwert-Grenze von 35, also 0,035 Prozent überschritten. Der Wert liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamtes Niedersachsen, Stand 9:00 Uhr, bei 43,6, also 0,044 Prozent der EinwohnerInnen. Gemäß der aktuell gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung sieht sich der Landkreis Celle deshalb dazu verpflichtet, über die Verordnung hinausgehende weitere Beschränkungen zu erlassen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/stadtwerke-ctm.png?h=540de2dc&itok=duFuJLug

"Corona-Aus": CTM kündigt

CELLE. Einem Großteil der MitarbeiterInnen der CTM (Celle Tourismus Marketing) wurde nach CELLEHEUTE-Informationen zum 31.12.2020 gekündigt. In diesem Jahr sind nahezu sämtliche Veranstaltungen durch die Corona-Maßnahmen der Politik abgesagt und keine Einnahmen generiert worden, auch die Durchführung des Weihnachtsmarkt ist noch unsicher.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/img-20201002-wa0006.jpg?h=9947237e&itok=0DFe7zVd

Otte zu Corona-Beschluss der Ministerkonferenz -

BERLIN/CELLE/UELZEN. „Der Beschluss der Ministerpräsidenten und unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist zu begrüßen. In Risikogebieten gelten nun einheitliche Standards zum Verhindern eines weiteren exponentiellen Anstiegs, wie z.B. die erweiterte Maskenpflicht und eine weitergehende Umsetzung der Kontaktbeschränkungen." Davon ist Henning Otte überzeugt. Gleichzeitig kritisiert er, dass keine einheitliche Regelung zum Beherbergungsverbot gefunden wurde - inzwischen wurde dieses bereits gerichtlich gekippt. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/maskenpflicht-wochenmarkt.jpg?h=a19f91d0&itok=OClJUqvt

Wirrwarr um "Maskenpflicht" auf Celler

CELLE. Obwohl die Landesregierung und der Landkreis bereits vergangene Woche die Auflage aufgehoben hat, auf Wochenmärkten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, hält die Celler Verwaltung weiterhin daran fest. Auf Nachfrage von CELLEHEUTE wird deutlich, dass es sich, anders als bisher dargestellt, nur eine "Empfehlung" handelt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-04/weil-lhtv.jpg?h=71679dbf&itok=tIh8MjuO

Corona-Ministerkonferenz - Stephan Weil mit einer

BERLIN/HANNOVER. Zu den gefassten Beschlüssen in der Ministerkonferenz im Kanzleramt mit Angela Merkel äußert sich Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil - bei uns wie gewohnt unzensiert und unkommentiert.