Mädchen auf dem Schützenfest von Hund gebissen - Polizei sucht Hundehalter

Miniaturbild
HADEMSTORF. Ein 14-jähriges Mädchen ist am Samstagabend, zwischen 22.00 und 23.00 Uhr auf dem Schützenplatz am Worthweg von einem braun-grauen Hund gebissen worden. Nach Auskunft des Mädchens soll sich dabei möglicherweise um einen angeleinten amerikanischen Pitbull-Terrier handeln, der die Jugendliche angesprungen und zweimal in den Arm gebissen haben soll.

Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt. Der Hund soll sich bei einer Gruppe Erwachsener befunden haben, alle zwischen 30 und 40 Jahre alt, die sich im Kreis vor dem Süßigkeiten-Stand aufhielten. Die Leine hielt ein Mann mit Glatze. Der Hund trug ein schwarzes Halsband mit großen Nieten. Hinweise auf den Hundehalter oder das Geschehen nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490 entgegen.