Lüneburger Heide wächst über Landesschnitt

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 28.06.2019 - 15:48

LÜNEBURG. Der Tourismus boome erneut in der Lüneburger Heide. Das zeigten die Zahlen des Landesamtes für Statistik, die gerade erschienen sind. In den fünf Landkreisen der Heide kann ein Wachstum bei den Übernachtungen in den ersten vier Monaten des Jahres von fünf Prozent verzeichnet werden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem Rekordjahr 2018 noch so weiter zulegen können“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Gerade das Wachstum in der Vor- und Nachsaison sei für die Wirtschaftlichkeit der Betriebe wichtig. „Unsere Marketingmaßnahmen sind stark auf die Nebensaison ausgerichtet“, berichtet der Tourismuschef. Besonders gut seien die Osterferien gebucht worden.

Dabei wachse die Lüneburger Heide nicht, wie andere Regionen, durch neue Betriebe, sondern aus dem vorhandenen Bettenbestand. „Die Anzahl der Betten, die wir vermarkten, hat sich in den letzten Jahren nicht relevant bewegt. Trotzdem wachsen wir“, sagt von dem Bruch.

Auch wachse die Lüneburger Heide über den Landesschnitt, der bei einem Zuwachs von 4,4 Prozent liege. „Alle Vorzeichen für die Saison sind gut“, sagt von dem Bruch und rechnet mit einem Plus auch am Ende des Jahres.