Landgestüt sagt Sommervergnügen und internationales Fahrturnier CIAT ab

Reitsport Von Extern | am Fr., 17.04.2020 - 17:10

CELLE. Mit den neusten Regeln zur Pandemiebekämpfung hat die Bundesregierung die Durchführung von Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August 2020 untersagt. Von diesen Maßnahmen ist auch das Niedersächsische Landgestüt Celle betroffen und verzichtet schweren Herzens auf die Durchführung des Sommervergnügens sowie des Internationalen Fahrturniers CIAT im Jahr 2020. Ein großer Ausstellungsbereich mit über 100 Ausstellern, ausverkauften Tribünen, gemütlichem Beisammensitzen und Schlendern über das Gelände wird dieses Jahr im August nicht möglich sein, heißt es aus dem Landgestüt.

Zunächst sei auch eine Verlegung der Veranstaltung ins Auge gefasst. „Wir können alle nicht abschätzen, wie die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie verlaufen wird und unter welchen Auflagen Großveranstaltungen eventuell gegen Ende des Jahres wieder stattfinden könnten. Schweren Herzens haben wir uns deshalb dazu entschieden, unser Sommervergnügen in diesem Jahr pausieren zu lassen. Auch die Absage des CIAT mit Teilnehmern aus ganz Europa ist in diesem Jahr leider unumgänglich“, so Landstallmeister Dr. Axel Brockmann. 
Im Jahr 2021 wird das Landgestüt seine Tore für alle Gäste und Besucher vom 20. – 22. August wieder öffnen und mit seinen Besuchern gemeinsam die prachtvollen Hengste und das sommerliche Lebensgefühl genießen. 
Weitere Informationen unter www.landgestuetcelle.de