Kreativwarksteed op Platt - Lüneburgischer Landschaftsverband lädt zum Mitmachen ein

Gesellschaft Von Extern | am Fr., 26.06.2020 - 16:01

UELZEN. Die Plattdeutschkoordinatorin des Landkreises Harburg und der Lüneburgische Landschaftsverband verbinden nachhaltige Kreativität und Plattdeutsch auf charmante Weise. Heraus kommen dabei verschiedene Videos, in denen trendige Ideen zum „sülvst maken“ vorgestellt werden. „Schon die erste Kreativ-Idee passt wunderbar in diese Zeit: Seife selbst zu machen, ist jetzt hochaktuell“, erläutert Rike Henties, Plattdeutschkoordinatorin des Landkreises Harburg, das gewählte Thema.

Das Video steht für jeden auf der Homepage vom Lüneburgischen Landschaftsverband unter www.lueneburgischer-landschaftsverband.de bzw. auf der Seite www.plattfinntstatt.de für den Landkreises Harburg zur Verfügung. „Wir sind begeistert, dass wir trendige Mitmachideen für zu Hause sowie unsere alte Heimat- sprache in dieser modernen Form präsentieren können“, freut sich Inga Seba-Eichert, Referentin für Niederdeutsch beim Lüneburgischen Landschaftsverband. Die Verantwortlichen sind sich sicher, dass das gewählte Format mit wechselnden plattdeutschen und hochdeutschen Dialogen sowie einem entsprechend abgestimmten niederdeutschen Glossar schnell bei Jung und Alt, ob Plattsnacker oder Hochdeutsche, auf Begeisterung stoßen wird. Weitere Videos mit nachhaltigen Kreativideen werden in loser Abfolge erscheinen. Für plietsche Zuschauerinnen und Zuschauer kann zu jedem Video jeweils noch ein Rätsel „op Platt“ gelöst werden.