IHK lädt zu #GemeinsamDigital ein 

Wirtschaft Von Extern | am So., 22.12.2019 - 18:59

Spannende Themen, frische Impulse, besondere Orte: Acht GedankenGut-Netzwerkabende zum Klammerthema #GemeinsamDigital plant die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg 2020 in allen Landkreisen des IHK-Bezirks. 

„Digitalisierung meistern lautet das Jahresthema unserer IHK. Wir wollen in 2020 unseren Unternehmen Anregungen und Impulse an die Hand geben, die es ihnen ermöglichen, die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen“, sagt IHK-Präsident Andreas Kirschenmann. „Unser Ziel: Wir wollen ein digitales Mindset bei Führungskräften und Mitarbeitern schaffen. Konkret bieten wir dafür unser kostenfreies Beratungsangebot und Seminare zu aktuellen Fachthemen. Wir führen IHK-Zertifikate zu digitalen Kompetenzen für Auszubildende und Mitarbeiter ein, nutzen unsere Drähte in die Landespolitik und den Austausch mit unseren Mitgliedsunternehmen in Netzwerken – und in unserer IHK-Veranstaltungsreihe GedankenGut. Dazu freuen wir uns auf spannende Referenten.“

Der GedankenGut-Auftakt findet am 30. Januar, 18.30 bis 21.30 Uhr, im Heidekreis statt: Im Capitol-Kino Walsrode geht es um das Thema „Digital Leadership: Die Transformation beginnt im Kopf“. Außerdem auf dem GedankenGut-Programm stehen Netzwerkabende mit Freenet-Aufsichtsrätin Fränzi Kühne am 27. Februar in Lüneburg, Profilerin Sabrina Rizzo am 20. April in Hankensbüttel, Programmiererin Aya Jaff am 5. Mai in Uelzen, mit Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts am 25. Juni in Wienhausen. Auf der Mützingenta sind am 27. August Lukas Bosch und Juliane Bublitz vom Food-Start-up Holycrab zu Gast, Brand-eins-Chefredakteurin Gabriele Fischer kommt am 29. Oktober nach Handeloh-Wörme und am 7. Dezember spricht Cathleen Berger, Lead Engagement with Global Internet Fora bei Mozilla, in Wolfsburg.

Einen Überblick über alle IHK-GedankenGut-Termine 2020 gibt es unter gedankengut.ihklw.de. Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung über die Website kostenfrei. Die Anmeldemöglichkeit zu den Netzwerkabenden ist fünf Wochen vor dem Termin freigeschaltet.