"Ich hab das so noch nicht erlebt" - Kalli Struck live auf Kanal29

Musik Von Redaktion | am So., 17.05.2020 - 17:40

CELLE. Am Sonntag Abend wartet ein bunter Mix auf die Celler Kulturfreunde. Ab 18 Uhr treten Jean LeLá, Kalli Struck und Ungesicht  live im Kanal29 auf. 

Jean LeLá ist rastlos. Immer unterwegs, immer auf der Suche. Ihre Musik ist ein Reisetagebuch: Über den Ozean, durch die Musikszene, zurück zu ihr selbst. „Schon als Kind wusste ich, dass ich weg wollte, aber ich wusste nie, wohin“. Mit 21 entschied sie sich: Hals über Kopf mit Gitarre und etwas Geld ins Flugzeug nach Amerika. Durch ihren Kopf schwirrten Gedanken an Aufbruch, Leichtigkeit und Neuanfang, und die flossen auch in ihre Musik ein.

Gibt es eigentlich Menschen in Celle, die Kalli Struck nicht kennen? Als singender Schrotthändler überregional bekannt, ist Kalli ein echtes Celler Original. Mit dem Herz am rechten Fleck berichtet der Hobbymusiker über sein Leben - Kompromisslos und ungeschönt, aber immer herzlich. 

Ungesicht: Im CRI-Umfeld findet man so einige Bands, aber diese hat sich eine ganz besondere Aufgabe gestellt: Rammstein zu Covern inklusive allem was die Band ausmacht und eben auch im kleinen Rahmen umsetzbar ist: also kleine Showeffekte und der industrielle Look gehört zum Standardrepertoire der Band.

Wie bekannt werden auch Spenden für die Künstler gesammelt, da diese durch den Virus Covid-19 einige Rückschläge erfahren mussten. 
Kalli Struck betont: "Für mich werden keine Spenden gesammelt, ich spende selbst. Wenn ihr also etwas Geld übrig habt, fühlt euch frei. 
Außerdem werde ich neben vielen anderen Songs von mir auch eins meiner neusten Lieder singen. In dem Song geht es, passend zur Situation, um den unsichtbaren Feind, den Corona-Virus. Trotz der momentanen Umstände freue ich mich mal wieder auf der Bühne zu stehen, auch wenn ihr mich nur über Livestream sehen könnt."





 17.05.