HANSEartWORKS 2020: Uelzen sucht heimischen Künstler

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 30.09.2019 - 18:38

UELZEN. Die Hansestadt Uelzen möchte sich an der Kunstausstellung HANSEartWORKS im Rahmen des 40. Internationalen Hansetages in Brilon vom 4. bis 7. Juli 2020 beteiligen. Dafür wird ein heimischer Foto- oder Film-Künstler gesucht, der sich mit einem Beitrag zum Thema „Leute – Orte – Träume“ präsentieren möchte. Bewerbungen nimmt die Stadtverwaltung ab sofort bis zum 30. November entgegen.

Eingereicht werden können zweiminütige Filme oder jeweils fünf Fotos zu Uelzener Orten, Leuten und Träumen: Was zeichnet meine Heimat aus? Welche Orte in der Stadt machen mich stark? Wovon träume ich? Diese Fragen sollen im Mittelpunkt des Beitrages stehen. Die vollständige Ausschreibung steht unter www.hansestadt-uelzen.de/hansetage als Download zur Verfügung.

Bewerbungen sind ausschließlich in digitaler Form per USB-Stick oder zeitlich unbegrenztem Download-Link möglich. Sie sollen das Bewerbungsformular, eine Beschreibung von Idee und Umsetzung, sowie eine künstlerische Vita enthalten. Die Reise- und Übernachtungskosten „ihres“ Künstlers zum Hansetag in Brilon trägt die Hansestadt Uelzen, denn die Künstler werden zu den Festtagen erwartet. Nach Jury-Vorauswahl vor Ort werden drei Bewerbungen an die Auswahl-Kommission in Brilon weitergeleitet. Dort werden aus allen Hansestädten Werke von insgesamt 16 Künstlern ausgewählt.

Weitere Auskünfte und Hinweise zur Bewerbung erteilt Nicole Schwarz unter der Rufnummer 0581 800-6171 oder per E-Mail: nicole.schwarz@stadt.uelzen.de. Weitere Informationen zum Hansetag 2020 sowie zur HANSEartWORKS bietet www.hansetagebrilon.de.