Plastikwahnsinn und Wegwerfmode: Neues NDR-Format mit Esther Schweins

Umwelt Von Extern | am Di., 29.10.2019 - 18:26

HANNOVER/CELLE. Sie steht mitten im Leben, sorgt sich um die Zukunft ihrer Kinder und will nicht mehr wegsehen: Esther Schweins. Die prominente Schauspielerin bezieht in dem neuen NDR Wissensformat „Mehr wissen – besser leben“ Stellung zu aktuellen Themen unserer Zeit und setzt sich in den ersten drei Folgen gegen Lebensmittelverschwendung, Plastikwahnsinn und Wegwerfmode ein. Erster Drehort war Celle (CELLEHEUTE und CHTV berichteten). 

https://celleheute.de/esther-schweins-auf-32-tonnen-grossem-brotberg-so-viel-schmeissen-celler-jeden-tag-weg

Ihre Botschaft: „Wir können nicht mehr so weitermachen wie bisher.“ Esther Schweins trifft Aktivistinnen und Aktivisten, diskutiert mit Politikerinnen und Politikern, hört zu, was die Menschen im Norden über die Themen denken – und zeigt konstruktive Lösungswege, die alle in ihrem Alltag beherzigen können. 

Zum Auftakt am Montag, 11. November, 21 Uhr, ist Esther Schweins für „Mehr wissen – besser leben“ im „Einsatz gegen Lebensmittelverschwendung“. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr im Müll – umgerechnet entspricht das einer Lkw-Ladung pro Minute. Auch wenn manches Obst oder Gemüse nicht mehr perfekt aussehen mag oder bei einem Lebensmittel das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist – für den Verzehr sind sie meist noch bestens geeignet.

In Celle türmte Esther Schweins diesen Sommer einen tonnenschweren Brotberg auf – mit weggeworfenen Backwaren vom Vortag. Wie reagieren die Menschen darauf? Sie trifft Aktivisten wie den Lebensmittelretter Raphael Fellmer, der Supermärkte betreibt, die ausschließlich abgelaufene Produkte im Sortiment haben. Außerdem ist sie nachts mit einer Mülltaucherin unterwegs und ist erstaunt, wie viel weggeworfene Lebensmittel sich in Supermarkt-Abfallcontainern befinden.

Für die zweite Folge am 18. November, 21 Uhr, im NDR Fernsehen ist Esther Schweins „Im Einsatz gegen Plastikwahnsinn“, am 25. November zur selben Zeit „Im Einsatz gegen Wegwerfmode“.