"Bethlehem 2.0" im Celler Landgestüt

Religion Von Redaktion | am Do., 26.12.2019 - 20:32

CELLE. "Für mich persönlich ist Carola Rackete ein Engel." Pastor Michael Kurmeier ist bekannt für seine direkte Botschaft, egal was der Mainstream denkt, egal, was andere zu kritisieren haben. Allein den bekannten Brandschutz-Auflagen beugte er sich: Statt Kerzen dienten Handylampen zum "Gottesdienst 2.0" im Celler Landgestüt.

Aber nicht nur die 31-jährige Hambührenerin, die durch ihre Rettungsaktion vor der italienischen Küste mit Sea Watch berühmt wurde, ist für Kurmeier ein Engel, die nicht immer "Männer mit Flügeln sein müssen. Feuerwehrleute sind Engel.Rettungskräfte sind Engel. Menschen, die für andere ihr Leben riskieren, sind Engel.  In den Krankenhäusern und in den Pflegeheimen sind Engel am Wirken, und nicht nur heute Abend. Es ist widerwärtig und nicht unwidersprochen hinzunehmen, dass die Engel in ihrem Dienst beleidigt, behindert oder körperlich angegriffen werden." Tosender Applaus, und das in einer Predigt, die erneut so ganz anders war als von herkömmlichen Weihnachtsgottesdiensten gewohnt. 2000 Gottesdienstbesucher sind der Beweis, dass die 2000 Jahre alte Weihnachtsbotschaft, umrahmt von modernen und klassischen Liedern, aktuell ist wie eh und je.