Foto: M. Schneider

UELZEN. Seine Majestät 2019 Andreas Witt, der Stadthauptmann Erwin Reittenbach und der Schießoffizier Uwe Wilhelm gratulierten den neuen Majestäten. Erstmals in der Geschichte des Uelzener Schützenfest gibt es nicht nur ein Kinderkönigspaar. Auch Jugendliche hatten die Möglichkeit, mit dem Lichtpunktgewehr auf die Königsscheibe zu schießen. Dieses neue Angebot fand regen Zuspruch. 25 Kinder und Jugendliche stellten sich dem Wettkampf, sodass Uelzen sich nun über zwei neue Königspaare freuen kann.

Kinderkönigin wurde mit einem 39,4 Teiler Emily Liedtke und Kinderkönig, mit einem 26,8 Teiler, Ben–Mattis Höbermann. Jugendkönigin wurde mit einem 46,9 Teiler Lena Paul und Jugendkönig mit einem 39,2 Teiler Jonathan Mrowka. Die Kinderkönigin 2018, Lena Paul, konnte ihren Titel „Majestät“ verteidigen und wurde mit einem ausgezeichneten 46,9 Teiler 2019 die erste Jugendkönigin der Stadt Uelzen.

Neben Preisen wurde den neuen Majestäten eine von der Königsrunde der Schützengilde Uelzen gestiftete Königskette überreicht. Auch werden sie zu verschiedenen Veranstaltungen der Gilde als Ehrengäste geladen – zum Beispiel zu dem im März stattfindenden Königsessen und Königsball.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here