BOMLITZ. Heute früh wurde die Walsroder Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 129 in Höhe der Einmündung der Kreisstraße 130 gerufen. Zeugen hatten dort gegen 2:30 Uhr auf einen Pkw entdeckt, der offenbar kurz zuvor von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren war. Den Zeugen war weiterhin aufgefallen, dass der Fahrer scheinbar betrunken war. Dieser Eindruck wurde schnell bestätigt: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Gegen den 36-jährigen Mann aus Bomlitz wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Der an dem Pkw und dem Baum entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen im vierstelligen Bereich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here