Foto: HannoverReporter

HANNOVER. Schwerer Verkehrsunfall mit Einsatzwagen zu einer Massenschlägerei unter 96-„Fans“: Sieben verletzte Beamte, zwei davon schwer.

Im Vorfeld des Heimspiels von Hannover 96 gegen Eintracht Frankfurt ist es heute Morgen in der Nordstadt zu einer Massenschlägerei unter 96-Fußballanhängern gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen sind an der Lutherkirche rechte und linke Ultras der Roten aufeinander los gegangen. Die Polizei setzte Schlagstöcke ein, um die Kontrahenten zu trennen. Über die Zahl der hier Verletzten oder in Gewahrsam genommenen Kontrahenten liegen derzeit noch keine Informationen vor. Es gibt anscheinend seit Wochen Streitigkeiten zwischen diesen beiden Fan-Gruppierungen. Es wurden laut Polizei 60 Platzverweise erteilt.

Auf der Fahrt zum Einsatz in die Nordstadt sind eine Streifenwagenbesatzung mit einem Einsatzwagen der Bereitschaftspolizei aus noch unbekannter Ursache kollidiert. Nach bisherigem Stand sind die beiden Insassen des Streifenwagens bei dem Unfall schwer verletzt und mussten zum Teil von der Feuerwehr befreit werden. Die fünf Insassen des Bereitschaftswagens wurden alle leicht verletzt.

Info/Fotos: HannoverReporter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here