IHKLW fordert Planungsbeschleunigung anstatt Planungstopp für die A 39

LÜNEBURG. „Wenn die A-39-Planung immer wieder behindert oder verzögert wird, ist es auch kein Wunder, dass das Projekt immer teurer wird. Das sollte nun wirklich niemanden mehr überraschen“, mit diesen Worten reagiert Michael Zeinert, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW), auf die Forderung Uelzener Politiker nach einem Planungsstopp für die A 39.
Auftaktsitzung des „Impfpaktes für Niedersachsen“ – Impfkampagne konsequent voranbringen und beschleunigen
HANNOVER. Gesundheitsministerin Daniela Behrens hat am Mittwoch zur digitalen Auftaktsitzung des „Impfpaktes für Niedersachsen“ eingeladen. Der Einladung folgten Vertreterinnen und Vertreter aller Akteurinnen und Akteure, die an der niedersächsischen Impfkampagne maßgeblich mitwirken. Dazu gehören neben den Kommunen die Ärztinnen und Ärzte, aber auch Vertreterinnen und Vertreter der Krankenkassen, der Gewerkschaften und Unternehmen, der Apotheken, der Krankenhäuser und des Katastrophenschutzes.
Polizei nimmt angeblichen "Zivilfahnder" fest
UELZEN. Vor "Falschen Polizeibeamten" & anderen Betrügern am Telefon warnt aktuell die Polizei in der Region mit Nachdruck.
Niedersachsen entwickelt "eigene, einfache und gerechte Grundsteuer"
HANNOVER. Die Koalitionspartner in Niedersachsen haben sich auf das selbst entwickelte Flächen-Lage-Modell verständigt. Das teilt das Finanzministerium heute mit. Die BürgerInnen müssten in diesem Modell – anders als beim Bundesmodell – für die Grundsteuer nur noch einmal eine Steuererklärung abgeben. Diese Erklärung bestehe aus wenigen Angaben zu den Flächengrößen und der Nutzung. Den Rest erledige die Verwaltung. „Wir haben eine eigene, einfache und gerechte Grundsteuer entwickelt“ erklärte dazu der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers.
Fridays For Future entsetzt über Beschlüsse der Bundesregierung zur Gemeinsamen Agrarpolitik
NIEDERSACHSEN. Fridays For Future kritisiert die Gesetzesentwürfe zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), da durch die Beschlüsse die Gefahren der Klimakrise und der Rückgang der bäuerlichen Landwirtschaft weiter angetrieben würden.
Unfälle verhindern: Deutsche Bahn und Bundespolizei starten Informationsoffensive
BERLIN. Die Deutsche Bahn und Bundespolizei setzen sich gemeinsam für mehr Sicherheit im Bahnbetrieb ein. Das Ziel: durch frühzeitige Sensibilisierung Unfälle an Bahnanlagen wirksam verhindern und damit Leben retten.
INZIDENZWERT LANDKREIS CELLE
  • 0
  • unter 35
  • über 35
  • über 50
  • über 100
  • über 200
  • über 400
POLIZEITICKER
„Hand in Hand für Norddeutschland“: Rekord-Spendensumme ermöglicht Unterstützung von mehr als 450 Projekten im Norden
HAMBURG. Eine nie da gewesene Spendenbereitschaft hat für die beiden großen Wohlfahrtsverbände im Norden, Caritas und Diakonie, eine Rekordsumme bei der NDR Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ erbracht.
Haftstrafe für Leiter der PKK im Raum Wesermarsch
CELLE. Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat gestern einen 50-jährigen türkischen Staatsangehörigen wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt, deren Vollstreckung nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde. Der Senat ist nach der elftägigen Hauptverhandlung davon überzeugt, dass der Angeklagte zunächst als sogenannter Frontarbeiter in die PKK eintrat und zumindest von März 2018 bis Ende Mai 2019 deren Verantwortlicher für den Raum Wesermarsch war.
Sie sind wieder da! - Birkenpollen
BONN. Die Birkenpollen gehören zu den aggressivsten Pollen überhaupt. In der Hauptblütezeit werden große Mengen davon freigesetzt. Regional werden bereits hohe Pollenkonzentrationen in der Luft erreicht. Allergiker reagieren auf die Pollen mit Jucken, Niesattacken und tränenden Augen, manch einer sogar mit Atemproblemen. 
LOKALHEUTE.TV
TERMINEHEUTE
Polizei nimmt angeblichen "Zivilfahnder" fest
UELZEN. Vor "Falschen Polizeibeamten" & anderen Betrügern am Telefon warnt aktuell die Polizei in der Region mit Nachdruck.
Du kommst hier nicht rein: Gesuchter Straftäter stellt sich und muss wieder gehen
HANNOVER. Ein gebürtiger Oldenburger (26) wollte sich gestern Morgen bei der Bundespolizei stellen. Der aktuell wohnsitzlose Mann wurde mit drei Haftbefehlen gesucht.
Spielende Kinder an Bahnstrecke verursachen Hubschraubereinsatz
BRAUNSCHWEIG. Bereits am Freitagabend lösten vier Kinder (13, 14, 14, 17) den Einsatz eines Hubschraubers aus. Die Bundespolizei wurde von der Notfallleitstelle der Bahn über spielende Kinder im Gleis zwischen Groß Gleidingen und Timmerlah alarmiert. Die Strecke wurde aus Sicherheitsgründen sofort gesperrt.
Urlaub zu Unrecht gekürzt: Land muss an Polizistin zahlen
HANNOVER. Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg, das die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen im Namen eines Mitglieds erwirkt hat und das jetzt rechtskräftig ist, steht einer Beamtin nach ihrem Wechsel von einer Vollzeit- zu einer Teilzeitbeschäftigung der zuvor erworbene Urlaub in vollem Umfang zu.
„Hand in Hand für Norddeutschland“: Rekord-Spendensumme ermöglicht Unterstützung von mehr als 450 Projekten im Norden
HAMBURG. Eine nie da gewesene Spendenbereitschaft hat für die beiden großen Wohlfahrtsverbände im Norden, Caritas und Diakonie, eine Rekordsumme bei der NDR Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ erbracht.
Haftstrafe für Leiter der PKK im Raum Wesermarsch
CELLE. Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat gestern einen 50-jährigen türkischen Staatsangehörigen wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt, deren Vollstreckung nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde. Der Senat ist nach der elftägigen Hauptverhandlung davon überzeugt, dass der Angeklagte zunächst als sogenannter Frontarbeiter in die PKK eintrat und zumindest von März 2018 bis Ende Mai 2019 deren Verantwortlicher für den Raum Wesermarsch war.
Auftaktsitzung des „Impfpaktes für Niedersachsen“ – Impfkampagne konsequent voranbringen und beschleunigen
HANNOVER. Gesundheitsministerin Daniela Behrens hat am Mittwoch zur digitalen Auftaktsitzung des „Impfpaktes für Niedersachsen“ eingeladen. Der Einladung folgten Vertreterinnen und Vertreter aller Akteurinnen und Akteure, die an der niedersächsischen Impfkampagne maßgeblich mitwirken. Dazu gehören neben den Kommunen die Ärztinnen und Ärzte, aber auch Vertreterinnen und Vertreter der Krankenkassen, der Gewerkschaften und Unternehmen, der Apotheken, der Krankenhäuser und des Katastrophenschutzes.
Niedersachsen entwickelt "eigene, einfache und gerechte Grundsteuer"
HANNOVER. Die Koalitionspartner in Niedersachsen haben sich auf das selbst entwickelte Flächen-Lage-Modell verständigt. Das teilt das Finanzministerium heute mit. Die BürgerInnen müssten in diesem Modell – anders als beim Bundesmodell – für die Grundsteuer nur noch einmal eine Steuererklärung abgeben. Diese Erklärung bestehe aus wenigen Angaben zu den Flächengrößen und der Nutzung. Den Rest erledige die Verwaltung. „Wir haben eine eigene, einfache und gerechte Grundsteuer entwickelt“ erklärte dazu der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers.
Fridays For Future entsetzt über Beschlüsse der Bundesregierung zur Gemeinsamen Agrarpolitik
NIEDERSACHSEN. Fridays For Future kritisiert die Gesetzesentwürfe zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), da durch die Beschlüsse die Gefahren der Klimakrise und der Rückgang der bäuerlichen Landwirtschaft weiter angetrieben würden.
Landesbischof Bedford-Strohm erinnert an die Opfer von Hanau
HANNOVER. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat anlässlich des Jahrestags des rassistischen Anschlags von Hanau an das Leid der Opfer und ihrer Angehörigen erinnert und dazu aufgerufen, wachsam gegenüber Rassismus zu bleiben.
Landeskirchen und Bistümer rufen in der Fastenzeit zur Klimafasten-Aktion auf
NIEDERSACHSEN. Evangelische Landeskirchen und katholische Bistümer rufen auch dieses Jahr unter dem Leitwort „Soviel Du brauchst ...“ bundesweit zur Beteiligung an der Aktion „Klimafasten“ auf. In der diesjährigen Fastenzeit vom 17. Februar bis zum 4. April sollen Christ*innen und alle Menschen, die sich um das Klima und die Umwelt sorgen, besonders ihren Wasserverbrauch überprüfen und hinterfragen.
Landesbischof Bedford-Strohm ruft zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus auf
HANNOVER. Anlässlich des bevorstehenden Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) hat der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, zu Wachsamkeit gegen Antisemitismus aufgerufen.
Auch 2021 kein WASA-Lauf
CELLE. "Sich stetig ändernde Vorgaben und Vorschriften, die ungewisse Entwicklung und die rechtlichen Gegebenheiten zwingen uns zu diesem Schritt." Auch der WASA Lauf 2021 ist endgültig abgesagt.
Antisemitismus im Fußball: Gedenkstätte Bergen-Belsen und Jüdischer Weltkongress legen Leitfaden vor
HANNOVER. Handlungsempfehlungen zum Vorgehen gegen Antisemitismus im Fußball haben die Gedenkstätte Bergen-Belsen und der Jüdische Weltkongress jetzt in einer Broschüre zusammengestellt. Diese wurde heute  offiziell der niedersächsischen Justizministerin Barbara Havliza und dem Antisemitismusbeauftragten des Landes Dr. Franz Rainer Enste übergeben.
43 Männer und sieben Frauen ertranken 2020 in Niedersachsen
BAD NENNDORF. Der DLRG-Bundesverband veröffentlichte heute Vormittag die Ertrinkungszahlen für das Jahr 2020. Deutschlandweit gab es mindestens 378 Opfer, in Niedersachsen waren es 50, ein Todesfall weniger, als im Vorjahr. Auffällig sei, so die DLRG, dass im Sommermonat August besonders viele Menschen ertranken - in Niedersachsen (16), aber auch deutschlandweit (117).
IHKLW fordert Planungsbeschleunigung anstatt Planungstopp für die A 39
LÜNEBURG. „Wenn die A-39-Planung immer wieder behindert oder verzögert wird, ist es auch kein Wunder, dass das Projekt immer teurer wird. Das sollte nun wirklich niemanden mehr überraschen“, mit diesen Worten reagiert Michael Zeinert, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW), auf die Forderung Uelzener Politiker nach einem Planungsstopp für die A 39.
Unfälle verhindern: Deutsche Bahn und Bundespolizei starten Informationsoffensive
BERLIN. Die Deutsche Bahn und Bundespolizei setzen sich gemeinsam für mehr Sicherheit im Bahnbetrieb ein. Das Ziel: durch frühzeitige Sensibilisierung Unfälle an Bahnanlagen wirksam verhindern und damit Leben retten.
Lebensgefährlicher Autositz: Babyschale Chicco Kiros fliegt beim Crash weg
BERLIN. Katastrophenszenario im Crashtest von Stiftung Warentest und ADAC: Beim Test eines Chicco-Kindersitzes löste sich die Babyschale von der Basis und flog samt Kinder-Dummy durch das Prüflabor.
NABU-Serie für praktischen Naturschutz zuhause
HANNOVER. Dass das Interesse am Spatz so groß ist wie derzeit, hätte selbst der NABU Niedersachsen nicht für möglich gehalten: „Wir wurden in den letzten Wochen, da der Frühling vor der Tür steht, regelrecht überrannt mit Anfragen aus der Bevölkerung, nachdem wir auf praktische Tipps zum Spatzenschutz und Baupläne für Nistkästen hingewiesen hatten“, freut sich NABU-Mitarbeiter Rüdiger Wohlers, der von einem ablesbaren und stetigen Imagewechsel von Haus- und Feldsperlingen über Jahrzehnte spricht.
Sie sind wieder da! - Birkenpollen
BONN. Die Birkenpollen gehören zu den aggressivsten Pollen überhaupt. In der Hauptblütezeit werden große Mengen davon freigesetzt. Regional werden bereits hohe Pollenkonzentrationen in der Luft erreicht. Allergiker reagieren auf die Pollen mit Jucken, Niesattacken und tränenden Augen, manch einer sogar mit Atemproblemen. 
Berufsimker fordern Bienenhaltungsschein für Freizeitbienenhalter
Der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund spricht sich dafür aus, für die Bienenhaltung die Ablegung entweder einer Prüfung oder wenigstens eines Sachkundenachweises zur Bestätigung der notwendigen Kenntnisse zur artgerechten Haltung von Bienen einzuführen. Denn oft werde aus falscher Bienenliebe eine Kiste mit Bienen angeschafft. Aufgrund fehlender Kenntnisse würden die Tiere aber oft nicht artgerecht betreut.
...